Die Alternative: Pferdekremierung

30 Dezember 2020

Posted in Nachrichten

Es ist traurig, aber es ist auch eine Tatsache, dass jedes Haustier eines Tages sterben wird. Es gibt hier kein Entkommen davor. Wir wissen in der Regel nicht wann und wir wissen nicht wo und wir wissen nicht wie, aber wir wissen, dass es passieren wird. Sie alle werden alt und verschleißen oder treffen auf unvorhergesehene Ereignisse, Unfälle, die einfach passieren. Infolgedessen stehen Sie als Haustierbesitzer vor der Aufgabe eines letzten Aktes und das ist die Entscheidung, was mit den Überresten geschieht und Abschied zu nehmen. Leider ist es nicht immer allzu leicht eine angemessene Bestattung wie eine pferdekremierung für ihr Tier zu finden. Gerade, die Entsorgung eines Pferdekörpers wird immer schwieriger, da die Vorschriften für Bestattungen und Mülldeponien  immer strenger werden und es immer weniger Tierkörperbeseitigungsanlagen gibt. Erfahren Sie hier mehr über eine alternative Lösung. Bevor Sie die Nase rümpfen und sich abwenden, bedenken Sie, dass es vielerorts im ganzen Land immer weniger Möglichkeiten gibt, mit dem Körper eines Pferdes umzugehen, nachdem das Tier gestorben ist. Eine pferdekremierung ist eine von ihnen.

Pferdekremierung: Eine umweltfreundliche Lösung

Tierkörperverwertungsunternehmen werden immer mehr dazu angehalten, Kadaver von Tieren abzulehnen, die mit Barbituraten wie Natrium-Pentobarbital eingeschläfert wurden, was die häufigste Wahl für die Euthanasie von Pferden ist. Viele Staaten oder Gemeinden erlauben keine Erdbestattungen aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Wasserqualität. Wenn Sie es vorziehen, den Körper Ihres Pferdes zu einem Tierkörperbeseitigungsdienst zu schicken, stehen Ihnen unter anderem die Euthanasie durch einen Schuss oder einen Bolzenschuss zur Verfügung. Sie könnten auch einen Weg finden, den 1.000 Pfund schweren Körper des Pferdes zur Entsorgung auf eine Mülldeponie zu bringen. Es gibt aber auch die Möglichkeit ihr Pferd einäschern zu lassen. Dieser Vorgang nennt sich dann pferdekremierung. Die Verbrennung/Einäscherung oder auch genannte Pferdekremierung eines Pferdekadavers ist zwar sehr teuer, aber eine der umweltfreundlichsten Lösungen zur Leichenentsorgung. Die pferdekremierung eines 1.000 Pfund schweren Pferdes kann je nach Standort und aktuellem Propanpreis zwischen einige Hundert € kosten. Die Verbrennungsanlagen unterliegen strengen Umweltgesetzen auf Landes- und Bundesebene, wodurch die Luftverschmutzung kontrolliert werden kann. Da die Asche keine Gefahr für die Umwelt darstellt, kann sie an den Besitzer zurückgegeben und vergraben oder auf eine Deponie gebracht werden.

Andere Möglichkeiten

Abgesehen von einer pferdekremierung gibt es auch noch andere Möglichkeiten.Die Tierkörperverwertung ist eine effektive, kostengünstige und umweltfreundliche Methode zur Entsorgung von Tierkörpern. Eine andere Möglichkeit ist die Kompostierung. Das is eine kontrollierte, hygienische Zersetzung von organischem Material durch Bakterien und hat in letzter Zeit an Popularität gewonnen. Sie wird in abgedeckten Gräben oder Haufen durchgeführt, die von Abflüssen und Trinkwasservorräten entfernt sein müssen, um Verunreinigungen zu vermeiden. Die Kompostierung von Vieh ist allerdings nicht immer erlaubt. Es ist vielen Tierbesitzern wichtig, eine schöne Verabschiedung Ihres Pferdes zu haben. Es ist nun mal so, dass ein jeder irgendeinmal gehen muss, auf Ihr geliebtes Pferd. Aber die Erinnerungen sollen natürlich bleiben. In dem Krematorium von „De Bréborgh“ kann eine solche pferdekremierung stattfinden. All ihre Wünsche werden hier entgegen genommen, damit sie in Ruhe Abschied nehmen können von Ihrem geliebten Vierbeiner. alles. Falls Sie hier zu mehr erfahren möchten, dann schauen Sie doch gerne mal bei debreborgh.de”>debreborgh.de vorbei. Sie können hier mehr Infos finden und einen Termin zur pferdekremierung vereinbaren. 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn